Sonntag, 16. Dezember 2012

Rosa Sonntag



Neben dem Weihnachtsgebäck versuche ich mich im Augenblick an Macarons. Die erste Ladung war leider so gar nicht vorzeigbar.. - geschmeckt haben sie allerdings trotzdem ( Ganz,ganz schlecht: So muss man die süßen Bomben nämlich ganz allein verdrücken und kann sie Gästen nicht vorsetzen...).

Der zweite Versuch ist etwas besser gelungen, daher werden sie nun auch an Besucher verfüttert.
Diesmal ganz in Rosa gehalten - zwar nicht wirklich weihnachtlich, dennoch sehr hübsch - machen sie eigentlich schon wieder Lust auf Frühling.



Vielleicht sollte ich das nächste Mal eine Lebkuchenvariante probieren, oder zumindest irgendwas schokoladiges...oder Weiß mit zartem Glitzer?

Welches ist euer absolut genialöses, idiotensicheres und unschlagbares  Lieblingsmaraconrezept?
Ich bin auf Antworten gespannt.




Euch allen jedenfalls einen schönen dritten Advent, genießt die Restzeit bis zum Weihnachtsfest und lasst euch nicht zu sehr stressen.

Kommentare:

  1. Na die schauen ja toll aus.ich habe schon einige Varianten probiert aber die waren noch am leckersten.
    http://kleine-tortenfee.blogspot.de/2012/06/macarons-mit-oreo-fullung.html

    An Glitzer oder einen farbwirbel habe ich mich schon versucht,das sieht dann gleich noch besser aus.

    Bin auf deine nächsten gespannt.

    Lg kleine tortenfee

    AntwortenLöschen
  2. Mich würd interessieren, wie du die Form hingebracht hast? :)
    Mit einem extra Blech?

    Auf jeden Fall ziemlich perfekt! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, die Form ergibt sich von allein. Der halbflüssige Teig wird in kleinen "Häufchen" auf ein Backblech gespritzt. Da die Macarons länger ruhen müssen, verläuft der Teig und es ergeben sich kleine Kreise.

      Löschen
  3. Wow, die sehen toll aus!!!
    Ich wollte zwar, habe mich aber noch nie dran getraut.
    Liebe Grüße
    Miri

    AntwortenLöschen
  4. hallöchen :) die sehen aber doch ziemlich gut aus, habe auch schon rosane gemacht, und grüne ;)
    meine karamell-macarons kannst du dir gerne auf meinem blog ansehen, ich schau mich mal weiter bei dir um, sieht aber alles total schick aus! :)
    liebste grüße
    sarahgolden

    AntwortenLöschen
  5. Sehr sehr hübsch sind die geworden :)

    AntwortenLöschen
  6. Yummi, sehen die Lecker aus. Die hat aber nicht dein kleiner Kerl gemacht, oder? Bei uns darf der Hund übrigens nicht mit in die Küche, da sie (Küche) zu klein ist.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katja,
    ...Du hast die Macarons echt ganz toll hinbekommen. Ich möchte schon lange probieren, aber bis heute nie dazu gekommen. Deine Macarons sehen nicht nur toll, sie schmecken bestimmt sehr lecker.
    Liebe Grüße,
    Lucia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katja,
    jammer...ich habe keins, aber.....ich habe mir ein Macaron-Backbuch zu Weihnschten gewünscht!
    Vielleicht...
    Deine sehen sehr gut aus. Toll!!
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Die Husse schaffst du locker!
    Denn über
    Künste verfüge ich hier sicher nicht ; o))

    LgNeike

    AntwortenLöschen
  10. selbstgemachte macarones: respekt! und das wasser läuft mir auch gleich noch im mund zusammen ;-)

    liebe grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Katja,

    uih, uih, hab´Geduld... ich wünsche Dir ein wundervolles Weihnachtsfest und alles Gute für 2013.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  12. i like pink..ich hab dazu den passenden pinken baum auf meiner seite :-D
    toller blog! macht spaß hier zu stöbern
    grüssle und ein wundervolles weihnachtsfest und nen guten start ins neue jahr ;-)
    fräulein gerle

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Katja,
    ich wünsche Dir ein frohes Weihnachtsfest und viele schöne Sternstunden,

    liebe Grüsse,
    Bine

    AntwortenLöschen