Mittwoch, 2. Mai 2012

Kaffeebesuch



Na, wie habt ihr den ersten Mai verbracht?
Auch die Nase in die Sonne gehalten und es euch gut gehen lassen?
Bei mir war eine liebe Freundin zu Besuch. Wir haben geklönt und uns die Bäuche voll gestopft.
Für den Kaffeeklatsch hatte ich am Vormittag schnell einen Rhabarberkuchen mit Baiser gebacken.
Immer wieder lecker, ich schätze die frische Kombination aus Sauer und Süß sehr.
Auf dem Tisch ein selbst gepflückter Fliederstrauß - die Äste habe ich aus dem Garten meines Bruders gemopst - und gedeckt war die simple Kaffeetafel.




Anbei jetzt übrigens die ersten Bilder meiner Flohmarkt-Errungenschaften aus dem Osterurlaub. 
Ich habe erst die "kleinen" Dinge geknipst, die "großen" folgen in Kürze. 




In einer Flohmarktscheune in Mecklenburg bin ich mehr als fündig geworden, habe einige Bücher eingepackt - besonders angetan hat es mir ein altes "Benimmbuch", dazu aber später mehr - und eben das Apothekerglas und die kleine grüne Flasche, die perfekt zum Farbschema meiner vier Wände passt. 

Sollten Mediziner unter euch sein, werden sie wahrscheinlich ob der Aufschrift des Glases schmunzeln... ich habe die Übersetzung bzw. Erklärung der Aufschrift erst zu hause in Erfahrung bringen können und glaubt mir, DAS war sicher nicht der Grund für meinen Kaufentscheid, das Glas war einfach am besten erhalten. 
Flasche und Glas haben ihren Platz inzwischen in der Vitrine gefunden, die Bücher schmökere ich durch bzw. nutze sie zum Dekorieren. 




Besonders amüsant ist die Lektüre des "Gutes Benehmen von A bis Z"-  Buches. 
Eine Passage die mir besonders gut gefällt: "(Thema Jugendliche / Halbstarke) Sie spielen sich als Supermänner auf und tun so, als ob sie die ganze Welt aus ihren Angeln heben könnten. Da stehen sie in Gruppen zu viert oder zu sechst abends zusammen, vielleicht eng behost, mit Bürstenkopf und Kofferradio unter dem Arm, das lautstark die Bewohner der nächsten Umgebung auf ihr großes Treffen hinweist."
- Eigentlich hat sich gar nicht soo viel geändert, hm?

Schmunzelnde Grüße und euch noch eine schöne Restwoche.


Kommentare:

  1. Da bin ich mal gespannt, ob du noch mehr aus dem schönen alten Buch verrätst! Das hört sich ja lustig an!

    Liebe Grüße,

    Isabelle

    AntwortenLöschen
  2. Deine Bilder sind wunderschön♥.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Superschöne Bilder, liebe Katja - und wirklich stark, deine Flohmarktfunde. Ich grinse breit über den Verwendungszweck von Albargin und ebenso über dein Benimmbuch. Hat sich wirklich nicht all zu viel geändert - mal abgesehen von "eng behost, Bürstenkopf und Kofferradio" ;o)
    Herzlichste Rostrosengrüße und einen wunderschönen Maianfang!
    ♥♥♥♥♥♥♥
    Traude
    ♥♥♥♥♥♥♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katja,
    sehr schöne Flohmarktfunde. Das Benimmbuch ist ja wirklich zu schmunzeln und geändernt hat sich nur die Mode und die Technik des Musikhörens. Ein Kofferradio währe ja fast schon Kult :)
    GGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Katja!
    "Albargin" musste ich natürlich auch erstmal googlen ;-) Der Kuchen sieht total lecker aus, genau mein Geschmack.
    Und über Deine Flohmarktfunde musste ich auch schmunzeln...
    GGGLG Uschi

    AntwortenLöschen
  6. Hej Katja,

    so, jetzt weiß auch ich, wozu man Albargin verwendet *grins*. Man lernt doch immer wieder was dazu ;)
    Und das Benimmbuch ist ja klasse. Da sieht man mal, das sich so manche Dinge wohl nie ändern...
    GLG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katja,
    Ich liebe auch Flohmärkte!
    Deinen Blog finde ich auch sehr schön und hab mich mal direkt als neuen Leser bei dir eingetragen.
    Vielleicht liest man sich ja öfters mal!

    ganz liebe Grüße
    von Ramona

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Katja,
    ...na da hast Du ja tolle Schätze vom Flohmarkt mitgebracht! Das "Benimmbuch" hat es mir besonders angetan ...wunderbar! Wir fahren bald nach Holland in den Urlaub und da hoffe ich auch auf das ein oder andere schöne Schnäppchen in Sachen Trödel und Antikes! Dein Kuchen sieht köstlich aus ...bei uns gibt es gleich Rhabarber-Streuselkuchen! Schön ist es bei Dir und ich freue mich ab jetzt mehr von Dir zu lesen!
    Herzliche Grüße von Swantje

    AntwortenLöschen
  9. I Love your photos, your BLOG is amazing!
    Thank you for the inspiration...

    Lots of LOVE
    Jacqueline ♡

    http://jacquelineswhitehome.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  10. Hallo !

    Wie köstlich ! Mir gefällt die Passage mit den Halbstarken besonders. Erst ist man selbst einer und später kann man sich nicht mehr dran erinnern wie "schrecklich" ( war man natürlich nicht sondern viel cooler und schlauer als die Eltern) man selbst war. Und das schon immer.

    Nicht die Jugendlichen werden schlimmer sondern wir sind nur einfach keine mehr, und finden sie deshalb so... anders ? Oh je, darüber möchte ich doch lieber noch nicht nachdenken.

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  11. DreamHost is ultimately the best web-hosting company with plans for any hosting needs.

    AntwortenLöschen